kielmoor_maine_coon_kitten_L_wurf_101_1.JPG kielmoor_maine_coon_kater_gino_3_.JPG kielmoor_maine_coon_katze_india_P_38.JPG kielmoor_maine_coon_katzen_36.JPG kielmoor_maine_coon_kitten_L_wurf_103_1.JPG

Aussehen

Die Maine Coon ist die größte Rasse unter den Rassekatzen. Das Gewicht der Kater liegt durchschnittlich zwischen 5,5 kg bis 9 kg. Katzen sind mit einem Gewicht zwischen 4 bis 6,5 kg etwas leichter. Zu beachten ist, dass Maine Coons erst mit ca. 4 Jahren wirklich ausgewachsen sind. Die Maine Coon ist muskulös, mittel- bis sehr groß und hat einen langen buschigen Schwanz.Der Kopf ist etwas länger als breit, mit einer kantigen Schnauze. Die Ohren sind groß, breit am Ansatz und hoch angesetzt. Typisch sind die Haarbüschel in den Ohren. „Luchspinsel“ sind zwar erwünscht, aber kein „Muss“. Die Augen sind groß, rund und weit auseinander gesetzt. Der Körper sollte einen starken Knochbau aufweisen und lang gestreckt sein. Die Beine sind stämmig, mittellang und sollten mit dem Körper harmonieren. Die Maine Coon hat ein dichtes halblanges Fell, was im Bauchbereich und den Hinterbeinen etwas länger ist. Eine Halskrause ist erwünscht.

Wesen

Maine Coons sind anhängliche sehr menschenbezogene Katzen. Sie brauchen Familienanschluss und folgen ihren Menschen gerne auf Schritt und Tritt. Maine Coons sind gutmütig, verspielt und gesellig. Vom Temperament liegen die Coonies zwischen den ruhigen Persern und den lebhaften Orientalen, wobei es natürlich auch immer Ausnahmen gibt.

Haltung

Da die Coonies sehr gesellige und soziale Katzen sind, lieben sie Gesellschaft. Einzelhaltung ist grundsätzlich nicht ideal, vor allem wenn die "Dosenöffner" voll berufstätig sind. Optimal ist sicherlich die Gesellschaft einer weiteren Katzen, aber auch mit Hunden gibt es in der Regel keine Probleme. Aufgrund ihres Anpassungsvermögens kann die Maine Coon als reine Wohnungskatze gehalten werden. Sorgen Sie in diesem Fall für ausreichend Spiel-, Kratz- und Klettermöglichkeiten. Bei dem Kauf eines Kratzbaumes sollten Sie die Größe und das Gewicht einer ausgewachsenen Maine Coon beachten. Die Investition in einen stabilen und hochwertigen Kratzbaum ist daher lohnenswert. Wünschenswert ist es natürlich, dass die Maine Coon auch Gelegenheit hat, ein wenig frische Luft zu genießen. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, um den Balkon oder die Terrasse katzensicher zu gestalten. Wenn die Möglichkeit besteht, seinen Garten oder das Grundstück einzuzäunen, sollte man diese Möglichkeit nutzen; die Katze wird es Ihnen danken. Insoweit stehen wir mit Tipps und Anregungen gerne zur Verfügung.

Startseite
Wir über uns
Katzen
Kater
Kastraten
Kitten
Galerie
Freigehege
Links
Gästebuch
Kontakt
Datenschutz
nach oben