kielmoor_maine_coon_katzen_37.JPG kielmoor_maine_coon_katzen_65.JPG kielmoor_maine_coon_kater_gino_12_.JPG kielmoor_maine_coon_katzen_71.JPG kielmoor_maine_coon_katzen_46.JPG

Pflege

Das halblange Fell der Maine Coon ist relativ pflegeleicht. Normalerweise ist es ausreichend, wenn sie ein- bis zweimal die Woche gekämmt oder gebürstet wird. Baden oder Waschen ist in der Regel nicht erforderlich, es sei denn, man besucht regelmäßig Ausstellungen.


Einige Katzen, vor allem aber potente Kater, neigen zu einem „Fettschwanz“, d.h. die Talgdrüsen am Schwanzansatz produzieren vermehrt Talg, so dass die Haut und das Fell im Schwanzbereich sehr fettig wird. Regelmäßiges Pudern (z.B. mit Babypuder oder Talkum) kann Abhilfe schaffen. In hartnäckigen Fällen hilft jedoch nur das Waschen mit speziellen Produkten. In der Regel löst sich dieses Problem jedoch nach Kastration von alleine, da die Talgproduktion durch die Hormonumstellung verringert wird.


Startseite
Wir über uns
Katzen
Kater
Kastraten
Kitten
Galerie
Freigehege
Links
Gästebuch
Kontakt
Datenschutz
nach oben